53.DGF 2011

 

Hier  Informationen zum 53. DGF  24.06 - 26.06.11

im Waldhaus zur Asse.

 

 

Programm 53. DGF 2011

 

 

 

Mannschaften des Schützenvereins zum 53. DGF Pokalschießen
  Liane Schütte, Christa Balke, Traudel Klahm, Ute Rühmann und Silvia Jungesblut
Damenleiterin: Silvia Jungesblut
 
  Thomas Becker, Horst Fischer, Jörg Friebe, Jakob Schlepp und Herbert Fasel
Schießsportleiter: Udo Krutzki


Dorfgemeinschafts-Pokalschießen 2011

 

 

Sehr geehrte Vereinsvorsitzende, liebe Vereinsmitglieder der Vereine der Dorfgemeinschaft Wittmar,

 

 

zu unserem diesjährigen Dorfgemeinschaftspokal-Schießen laden wir Sie hiermit  herzlich ein.

 

Ausgeschossen wird der Pokal der Damen, der Herren (Einzel und Mannschaft) und der Vereinsvorsitzenden-Teller.

 

Die Veranstaltung findet im Schützenhaus Wittmar statt.

 

Teilnahmeberechtigt sind die Vereine der Dorfgemeinschaft Wittmar mit je 

 

1 Damen- und Herrenmannschaft

 

Das Startgeld beträgt pro Verein    Euro 12,50.

 

Es wird um Überweisung des Startgeldes auf das Konto des Schützenverein Wittmar
bei der Volksbank WF/SZ e.G. Blz: 270 925 55 Konto: 715 201 900 gebeten.

 

Übungsschießen:  ab 18.00 Uhr an allen Freitagen im Mai

 

Pokalschießen: jeweils ab 18.00 Uhr

 

                Damen:    20. und  22. Juni 2011

 

                Herren:     21. und  22. Juni 2011

 

Geschossen wird mit dem Luftgewehr -  stehend aufgelegt -  auf 5-Felderscheiben,           je Feld  = 1 Schuss.

 

Der Vereinsvorsitzenden-Teller wird am 23. Juni 2011, ab 19.30 Uhr, im Rahmen der Auswertung ausgeschossen.


Die Siegerehrung und Vergabe der Pokale erfolgt im Verlauf des Dorfgemeinschaftsfestes.


Wittmar, April 2011

 

Schützenverein Wittmar                                                   Festausschuss  Wittmar

gez. Detlef Schütte                                                           gez. Horst Fischer

1. Vorsitzender                                                                 1. Vorsitzender

 

 

52.DGF 2010

Hier  Informationen zum 52. DGF  18.06 - 20.06.10

im Waldhaus zur Asse.


 

 

Programm 52. DGF 2010

  


Mannschaften des Schützenvereins zum 52. DGF Pokalschießen
Daniela Krutzki-Mahler,Gisela Seeliger,Liane Schütte,Christa Balke und
Silvia Jungesblut
Damenleiterin: Silvia Jungesblut
 
Schütte Hans-Günther, Schlepp Jacob, Schütte Detlef, Jungesblut Armin und Rühmann Stefan         
 
Schießsportleiter: Udo Krutzki

 

 

Dorfgemeinschafts-Pokalschiessen 2010

 
 

Sehr geehrte Vereinsvorsitzende, liebe Vereinsmitglieder   der Vereine der Dorfgemeinschaft Wittmar,



Zu unserem diesjährigen Dorfgemeinschaftspokal-Schiessen laden wir Sie hiermit  herzlich ein.

 

Ausgeschossen wird der Pokal der Damen, der Herren (Einzel und Mannschaft) und der Vereinsvorsitzenden-Teller.

 

Die Veranstaltung findet im Schützenhaus Wittmar statt.

 

Teilnahmeberechtigt sind die Vereine der Dorfgemeinschaft Wittmar mit je 

 

1 Damen- und Herrenmannschaft

 

Das Startgeld beträgt pro Verein    Euro 12,50.

 

Übungsschiessen:                            ab 18.00 Uhr

 

                                                         an allen Freitagen im Mai

 

Pokalschiessen:     jeweils ab 18.00 Uhr

 

                Damen:    14. und 16. Juni 2010

 

                Herren:     15. und 16. Juni 2010

 

Geschossen wird mit dem Lufgewehr -  stehend aufgelegt -  auf 5-Felderscheiben,                je Feld  = 1 Schuss.


 

Der Vereinsvorsitzenden-Teller wird am 17. Juni 2010, ab 19.30 Uhr, im Rahmen der Auwertung ausgeschossen.

 

Die Siegerehrung und Vergabe der Pokale erfolgt im Verlauf des Dorfgemeinschafts-festes.

 

Es wird um Überweisung des Startgeldes auf das Konto des Schützenvereines Wittmar
bei der Volksbank WF-SZ eG, BLZ 270 925 55, Konto-Nr. 715 201 900, gebeten.

 

Wittmar, März 2010

 

 

Schützenverein Wittmar                                                          Festausschuss Wittmar

gez. Detlef Schütte                                                                   gez. Horst Fischer

1. Vorsitzender                                                                          1. Vorsitzender

 

 

 

51.DGF 2009


Hier  Informationen zum 51. DGF  26.06 - 28.06.09

Festzelt auf dem Asse - Parkplatz. 

Programm 51. DGF 2009

Bilder Anschießen 51. DGF 2009

 

Mannschaften des Schützenvereins zum 51. DGF Pokalschießen
Christa Balke; Gisela Seeliger; Marion Plaisant; Karina Marske und Liane Schütte.      
Damenleiterin: Silvia Jungesblut
 
Georg Riedel; Karl-Heinz Eggers; Hans-Günther Schütte;                
Erich Becker Sen. und Tobias Harder.
Schießsportleiter: Udo Krutzki

 

Dorfgemeinschafts-Pokal-Schießen 2009
===================================
 
Sehr geehrte Vereinsvorsitzende, liebe Vereinsmitglieder der Vereine der Dorfgemeinschaft Wittmar,
 
 
zu unserem diesjährigen Dorfgemeinschaftspokalschießen laden wir Sie hiermit herzlich ein.
 
Ausgeschossen wird der Pokal der Damen, der Herren (Einzel und Mannschaft) und der Vereinsvorsitzenden-Teller.
 
 
Die Veranstaltung findet im Schützenhaus Wittmar statt.
 
Teilnahmeberechtigt sind die Vereine der Dorfgemeinschaft Wittmar mit je
 
                                       1 Damen- und Herrenmannschaft
 
Das Startgeld beträgt pro Verein           12,50 Euro.
 
Übungsschießen: jeweils ab 18.00 Uhr
                              
                               am 08.05., 15.05., 29.05. und 05.06.2009
 
 
Pokalschießen:     jeweils ab 18.00 Uhr
 
            Damen:          09., 12., 16. und 18.Juni 2009
            Herren:          10., 12., 17. und 18.Juni 2009
 
Geschossen wird mit dem Luftgewehr - stehend aufgelegt - auf 5-Felderstreifen, je Feld =1 Schuss.
 
Der Vereinsvorsitzenden-Teller wird am 21. Juni 2009, 09.30 Uhr, ausgeschossen.
 
Die Siegerehrung und Vergabe der Pokale erfolgt im Verlauf des Dorfgemeinschaftsfestes.
 
Es wird um Überweisung des Startgeldes auf das Konto des Schützenvereines Wittmar
bei der Volksbank WF-SZ eG, BLZ 270 925 55, Konto-Nr. 715 201 900, gebeten.
 
 
Wittmar, April 2009
 
Schützenverein Wittmar                                   Festausschuss Wittmar
gez. Detlef Schütte                                          gez. Uwe Kolodziej
1. Vorsitzender                                                 1. Vorsitzender

  

 
Was kostet es, wenn ich „König/in“ werde?
 
Diese Frage stellt sich jeder, wenn es an das Königsschießen geht.
Grundsätzlich kann gesagt werden, dass jeder selbst bestimmt, was diese Königswürde kostet.
Es gibt einen festen Ablauf, der sich im Lauf der Jahre herausgebildet hat.
Nach der Ernennung zum König oder zur Königin am Kommersabend gibt es keinerlei Verpflichtung, jemandem einen auszugeben.
Wer es trotzdem möchte, tut es von sich aus für seine Freunde.
Am nächsten Vormittag, etwa ab 11.00 Uhr erscheinen dann im Regelfall Abordnungen aller Vereine zum Annageln der Königsscheiben.
Diese Abordnungen werden mit einem kleinen Imbiss und Getränken versorgt.
Dann geht es zum Sammelplatz (Pizzeria Michele) vor dem großen Festumzug.
Hier kann  den Gästen noch ein Bier ausgeben werden.
Am Sonntagmorgen hat man ab etwa 08.00 Uhr wieder Gäste. Es gibt ein kleines Frühstück und das Eintreffen des Umzugs wird vorbereitet. Für diesen Moment reicht es, wenn Getränke bereit stehen. Meist ist es so, dass sich 2 Personen eine Flasche Bier teilen, weil es später auf dem Zelt das Festfrühstück mit Freibier gibt.
Damit ist das Fest im Grunde „gelaufen“.
Wer nach dem Frühstück noch Wert auf Gäste legt, lädt sich welche ein, eine Verpflichtung besteht nicht.
Wer keine Gäste haben will, schließt seine Türe zu.
Damit passiert für fast 12 Monat nichts mehr.
Beim Fest im darauf folgenden Jahr wird der/die noch amtierende König/in von 2 Mitgliedern des Schützenvereins zum Anschießen abgeholt.
Am Kommersabend werden die Könige nach der Kranzniederlegung, gegen 18.00 Uhr, von Abordnungen der Vereine letztmalig abgeholt, bevor es auf das Festzelt geht und die Königswürde abgegeben wird. Auch hier werden Getränke und vielleicht ein kleiner Imbiss gereicht.
 
Der Vollständigkeit halber soll abschließend festgestellt werden, dass der bisher beschriebene Ablauf nur für die Gewinner der Königswürde gilt.
Der Gewinner der (Dorfgemeinschaftsscheibe) geht keinerlei Verpflichtungen ein. Sie brauchen nicht mit Gästen zu rechnen.

 

 

 


 

50.DGF 2008


 

Hier  Informationen zum 50. DGF  27.06 - 29.06.08

Festzelt auf dem Asse - Parkplatz.

  


Fotos Rosenthal
vorn links Christopher Schuchardt; Dominik Plaisant; Anna Naumawitsch; Hans-Peter Kymel  Bogenkönige,
Lukas Lagemann; Melani Janßens; Annegret Krämer; Stefan Rühmann; Uschi Fasel; Rainer Krämer; Armin Jungesblut:Marvin Hoppmann; Silvia Jungesblut,
hinten Schirmherr Andreas Becker; Festausschussvorsitzender Uwe Kolodziej; 1. Vorsitzender Detlef Schütte und 2. Vors. Karl-Heinz Eggers

 

 
   
 
21.06.2008 Anschießen zum 50. DGF
Fotos Ni

               
 Zurück